Oberösterreichsischer Kunstverein

Künstlerindex Oberösterreichischer Kunstverein

Die Profilseiten unserer KünstlerInnen werden derzeit eingepflegt bzw. überarbeitet.

Arbeiten

Dialektik des Alltags
Dialektik des Alltags
Dialektik des Alltags
Abgewohnte, Möbelstücke, die aus meinem Bestand stammen, werden durch rätselhafte Attribute in eine Traumwelt versetzt.
(Mysterium Lebensfluss 2014, Dialektik d. Alltags 2105)

Ausrinnen
Ausrinnen
Ausrinnen
In diese Fruchtsäcke sind verschiedene Sorten diverser Beerenfrüchte gefüllt. Bei roter Flüssigkeit und rot gefärbtem Tuch assoziiert man Blut.
Dieser rote Lebenssaft ist uns auch unheimlich, weil er beim Austritt aus dem Körper Verletzung signalisiert.

(Festival der Regionen, Heimat..ein Bauch, 1995)

ewig (Kühlkette)
ewig (Kühlkette)
ewig (Kühlkette)
„KÜHLKETTE“ ist eine Serie von temporären Rauminstallationen, die ich 1997
begonnen habe.
In Kühltruhen, die oben einsichtig sind, (Schiebeglas) befinden sich Wörter(-oder Porträts:\"Inklusen\").


Beispiel:
„ewig“

-ein Wortspiel, Philosophie?

Realität ist in Zeiten des Klimawandels das Schmelzen „des ewigen Eises“
Bodenständige Sicherheiten (die unserer Erde) geraten ins Wanken und das kann, ganz entgegen dem sonstigen Trend, nicht unter Kontrolle gebracht werden.

weitere Wörter:JUNG, SCHÖN, ECHT, REIN, SEIN, GLÜCK (die letzten zwei mit eingefrorenen prägefrischen Münzen)


exit (Knopf/Loch/Bilder)
exit (Knopf/Loch/Bilder)
exit (Knopf/Loch/Bilder)
Meine Serie, von Knopf/Loch/Bildern, hinterfragt den Bildbegriff: Was ist ein Bild? Und ist es auch noch eines, wenn es versehrt ist und was ist dahinter?

Beispiel:
exit

Türmaß ist Menschenmaß.

Durch das Türmaß wechseln wir die physisch festgefügten Räume, es sind die Aus- und Eingänge, die das Kommen und Gehen ermöglichen.

Ich habe mir lange überlegt, ob ich das Triptychon“Amok“ nennen soll.

In der Amokhandlung entlädt sich die Suche nach einem Ausweg abrupt und diese psychosoziale
Ventilfunktion ist offensichtlich typisch für unser Jahrhundert.





domestic gardens
domestic gardens
domestic gardens
Ein Garten bringt normalerweise die Natur ins urbane menschliche Habitat.

Die anschließende Kultivierung dieser Gärten widerspricht der ursprünglichen Idee von Natur und hat dennoch ihren Reiz

Das Bild ist entstanden während meines Aufenthaltes in Krummau 2016

Kurztext

Mein künstlerisches Werk markiert mehrere unterschiedliche Positionen.

Raumbezogene Arbeiten, Inszenierungen, mit dem Charakter eines Gesamtkunstwerkes minimalistische Bilderserien der Knopf/Loch/Bilder und die temporäre Installation „Kühlkette“.
Meine keramischen Arbeiten entspringen einem konzeptuellen Denkprozess, bei dem das Material bewusst als Mittel zum Zweck eingesetzt wird.

„Ich arbeite gerne mit grundsätzlichen Begriffen, Ideen, Gedanken und Bedeutungen, die ästhetisch und sinnlich umgesetzt eine starke Präsenz haben.“

Kurzbiografie

geb. 12.01.1960 in Wels, lebt und arbeitet in Ried im Traunkreis
Studium an der Kunsthochschule Linz, MK Keramik



Preise und Stipendien:

Kleiner Landeskulturpreis für „Heimat...ein Bauch“, des Land OÖ, 1996
Österr. Keramikpreis, für „Abgeknallt“, Stip. des Bundeskanzleramtes 2001
Ceramic worldexpo, Icheon, Südkorea, special prize, für „Aufzeichnungen eines Körpers, Informell I, II, III...,“ 2001
Diplom mit Auszeichnung 2005
Margret Bilgerstipendium des Landes OÖ, für „EXIT“, 2010
Artist in Residence in Krummau, 2016

Teilnahmen an mehreren Keramikbiennalen in Rumänien, Kroatien, Südkorea und Österreich
Zweimalige Teilnahme am Festival der Regionen mit einem eigenen Projekt.

Ankäufe: Privatankäufe,
Stadt Leonding,
Land OÖ,
Keramikmuseum in Südkorea, Icheon.

Kunst am Bauprojekte: Ried im Traunkreis: Aufbahrungshalle, „Die neunte Stunde“
Altersheim Ried, Kuratorin, Farbkonzept,
„Flugobjekte , die Wurzeln schlage
Amtsgebäude Gemeinde: „Wasserzeichen“

Altersheim Micheldorf: „postscriptum, cumulus, rund und
eckig“.
Meggenhofen Pfarr- und Gemeindezentrum, „gib und nimm“
Kematen am Innbach, Kindergarten

Mitglied des OÖ Kunstvereines und der
IG bildende Kunst



Kontakt

Gabriele Gruber-Gisler
Gabriele Gruber-Gisler
Pitzldorferstraße1
4551 Ried im Traunkreis

06607380396
075887374
gab.grub-gis(at)aon.at
http://www.konzept-kunst-keramik.at